Vita

Dr. Katrin Heiermann MSc. – Praxisleitung

Beruflicher Werdegang

 

Seit 12/2016

Niederlassung in eigener Praxis in Wetter „Für dein Lächeln“

 

2015-2016

Leitende Oberärztin im Zentrum für Kieferorthopädie Donau Universität in Krems, Österreich

 

2012-2015

Angestellte Zahnärztin in kieferorthopädischer Praxis im Ruhrgebiet

 

2009-2011

Angestellte Zahnärztin in Gemeinschaftspraxis, Leitung des Bereichs Kinderzahnheilkunde, Dortmund

 

2008-2009

Assistenzzahnärztin in Gemeinschaftspraxis, Euskirchen Studium und

 

Ausbildung

 

2011-2014

Master of Science Kieferorthopädie, Donau Universität in Krems, Österreich Thema der Masterarbeit: Schmerzmanagement in der Kieferorthopädie

 

2010

Promotion Thema: "Vergleichende Untersuchung zur diagnostischen Wertigkeit von DVT-basierten Panoramarekonstruktionen"

 

2007

Staatsexamen Zahnmedizin Universität zu Köln 1999-2002 Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Hagen

 

Weiterbildung

 

2010

Fachkunde DVT

 

Seit 2015

Anerkennung des Tätigkeitsschwerpunktes Kieferorthopädie der Zahnärztekammer Westfalen Lippe

 

Zertifizierung und Spezialisierung

 

2017

Orthocaps® 2017 CMD Professionel Teil II und III, Prof. Dr. Bumann

 

2016

Prophylaxe in der Kieferorthopädie

 

2016

Digitales Modellarchiv

 

2015

Curriculum Zahnärztliche Schlafmedizin und BUB Kurs

 

2015

CMD Teil I, Prof. Dr. Bumann 2014 BENEfit®/ BENEplate/ MENTOPLATE

 

2014

Incognito™ Veröffentlichungen 2016 DGKFO Posterpräsentation „KFO meets CAD/ CAM“ Wissenschaftliches und Gesellschaften

 

2017

„Austrian Board of Orthodontists“ – Verband österreichischer Kieferorthopäden

 

Seit 2015

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)

 

Seit 2015

Teilnahme und Mitwirkung: Studiengruppe Kieferorthopädie Düsseldorf

 

Seit 2015

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin (DGZS)

 

Seit 2014

Mitglied im Leserbeirat des Springer Verlags Dozententätigkeit, Themen: Kieferorthopädie, Schmerzmanagement, u.a.

 

Stand: August 2019